Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Reisemedizin

Reisemedizin

Reisemedizin

Reisen in ferne Länder für Urlaub und Geschäfte haben in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Reisen in fremde Länder bedeutet für die Reisenden, neben vielen neuen Erfahrungen auch mit Gefahren, wie beispielsweise durch ansteckende Krankheiten, auf die das Immunsystem nicht vorbereitet ist, konfrontiert zu werden.

Der richtige Impfschutz ist als wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsvorsorge unverzichtbar. Dies gilt für Säuglinge und Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.

Vermeiden Sie Erkrankungen und achten Sie auf kontinuierlichen Schutz.

In unserer Praxis widmen wir dem Bereich der Impf- und Reisemedizin daher besondere Aufmerksamkeit.

Weiterführende Informationen zum Thema Impfung erhalten Sie auch auf der Internetseite www.rki.de.

Wir haben uns auf den Bereich der Impfmedizin und Reisemedizin (Fachkunde) spezialisiert und stellen Ihnen unsere umfangreichen Kenntnisse natürlich auch im Rahmen unserer ärztlichen Versorgung zur Verfügung.

Reiseimpfungen und ausführliche Beratung

Es gibt viele verschiedene Impfungen – sowohl für Tropenreisen als auch für den deutschen Impfplan. Oft versuchen sich unsere Patienten im Vorfeld im Internet zu informieren und stoßen meist auf widersprüchlichen Meinungen.

Unsere Aufgabe ist es Sie aufzuklären, damit wir die richtigen Entscheidungen gemeinsam treffen können:

  • Wir erheben zuerst die genauen Eckdaten ihrer Reise (Reiseroute, Dauer, Art der Reise, spezielle Risikofaktoren)
  • Wir überprüfen ihre bisherigen Impfungen (Impfpässe, Titertests)
  • Besprechen ihr individuelles Risiko auf der Reise zu erkranken
  • Wir klären Sie über die Nebenwirkungen der Impfungen auf

Erst wenn alle Punkte besprochen wurden, erstellen wir gemeinsam einen Impfplan, oft können die Impfungen gleich im Anschluss an die Beratung durchgeführt werden.

Reiseapotheke

Anhand unserer Checkliste helfen wir ihnen eine passende Reiseapotheke zusammenzustellen. Je nach Reiseziel, Art der Reise und individuellen Bedürfnissen brauchen sie unterschiedliche Medikamente.

Gerne erhalten sie Tipps von uns, was sie beim häufigsten Gesundheitsproblem in den Tropen, dem Reisedurchfall, tun sollen.

Wir beraten sie ausführlich, damit sie sich im Erkrankungsfall selber helfen können.

Wichtig sind neben einigen Medikamenten auch der richtige Schutz vor Moskitos. Sie erhalten bei uns Repellentien, Imprägnierungssprays und Moskitonetze.

Bezüglich der Medikamente gegen die Höhenkrankheit beraten wir sie gerne persönlich.

Titertests

In unserer Sprechstunde führen wir folgende Titertests durch:

  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • FSME
  • Polio
  • Keuchhusten
  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Tollwut
  • Windpocken
Titertests

Auch wenn es fast für alle Impfungen Titertests gibt, ist es nicht in jedem Fall sinnvoll sie durchzuführen. Einerseit sind manche Bluttests teurer als die entsprechende Impfung und andererseits bedeutet ein niedriger Titer bei bestimmten Impfungen nicht automatisch, dass kein Impfschutz vorliegt. Außerdem kann es durch Kreuzreaktionen auch zu falsch positiven Titerergebnissen kommen.

Wir führen die Blutabnahme in unserer Praxis durch und senden es direkt in unser Labor. Die Dauer der Auswertung beträgt z.B. für Hepatitis nur 1-2 Tage.

Wir senden ihnen die Ergebnisse inklusive Interpretation dann nach Absprache auch per Email zu.